Süß wie ’ne Bratwurst – Der Zuckerreport Teil 2

Wenn das mal nicht ’n echt mieses Timing ist: Hätte ich diesen Film nicht bitte mal früher entdecken können? Jetzt glaubt mir doch keiner, dass mir die Parallelen zur Tabakindustrie selbst aufgefallen sind. Egal! Den Film musst Du unbedingt sehen! Außerdem in Teil 2:… Weiterlesen →

Süß wie ’ne Bratwurst – Der Zuckerreport Teil 1

Stellen wir uns mal vor, es hätte der Tabakindustrie zur Zeit ihrer Blüte nicht mehr gereicht, ihre Waren nur an Raucher zu verkaufen und sie hätten begonnen, Nichtraucherabteile über Luftschächte mit Nikotin zu bedampfen – sowie Schulen, Krankenhäuser und Kitas…. Weiterlesen →

Sahnehering oder Heringsstipp (Low Carb)

Ich verbringe dieser Tage und Wochen so wahnsinnig viel Zeit mit Artikelrecherchen, dass ich kaum noch welche zum Schreiben finde, ich will Dir ja schließlich nichts halbfertiges vorsetzen oder ungeprüft Sachen nachplappern, die Andere erzählen, das machen schon genug … Essen muss ich… Weiterlesen →

Wie die DGE uns immer dicker und kränker macht

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ist ein gemeinnütziger Verein, der zwei Ziele verfolgt: „Förderung, Auswertung und Publikation ernährungswissenschaftlicher Forschung sowie Ernährungsberatung und -aufklärung im Dienste der Gesundheit der Bevölkerung.“ Ich frag mich nur, wieso sie das nicht macht… Weiterlesen →

Die Low-Carb-Wahrheit

„Low Carb hab ich versucht, funktioniert bei mir nicht.“ Diesen Satz höre und lese ich nicht nur wahnsinnig oft, ich habe ihn selbst gesagt. Damals habe ich, wie so viele, versucht, ab 16 Uhr die Kohlenhydrate wegzulassen. Und das hatte völlig andere Auswirkungen, als ich mir vorgestellt hatte. Ich war… Weiterlesen →

Die besten Blogs zum Thema Ernährung – Teil 2: Mehr Low-Carb-Rezepte

Wenn Du mit gesundem, leckeren Essen und ohne Hunger Gewicht verlieren möchtest, hilft ausprobieren am besten. Hier kommt auf vielfachen Wunsch ein weiterer Schwung Rezeptblogs verschiedener kohlenhydratsparender Ernährungsweisen. Denn ob nun Eiweiß rauf oder Fett, Hauptsache Kohlenhydrate runter. Das macht Dich gesund und… Weiterlesen →

Die besten Blogs zum Thema Ernährung – Teil 1: Low-Carb-Rezepte

Ich schreibe ja gern „Kohlenhydrate runter, Eiweiß rauf, kleines Kaloriendefizit“, denn ich bin überzeugt, dass das die gesündeste, die leckerste und die effektivste Art und Weise ist, sich zu ernähren, und dabei genau die Kilos zu verlieren, ohne die man sich hinterher… Weiterlesen →

Abnehmen ohne Sport?

Google mal „Abnehmen ohne Sport“. Seitenweise „X beste Tipps, wie Du ohne Sport abnimmst!“ – und? Die meisten Tipps sind irgendwie Sport! Das wirft zwei Fragen auf: 1. Für wie blöd halten die uns eigentlich? 2. Geht es wirklich nicht ohne Sport? Doch. Tut es. Hab ich gemacht…. Weiterlesen →

Woher kommt Übergewicht – und wie werde ich es los?

Über die Hälfte der Leute hierzulande sind übergewichtig und es werden mehr und mehr, aber woher kommt Übergewicht eigentlich? Die Meisten, die welches haben, das sie gern loswären, haben insgeheim eine Erklärung dafür, auch, wenn sie die nicht immer kundtun. Meine Erklärung war immer,… Weiterlesen →

SOS Schlank ohne Sport

Fast immer, wenn ich mit der Bahn fahre, lese ich oder höre mir Hörbücher an – vorausgesetzt, natürlich, ich unterhalte mich nicht mit meinen Mitreisenden. Da ich aber fünf Tage die Woche mit der Bahn zur Arbeit und wieder zurück pendle, gibt’s mehr als… Weiterlesen →

Zutaten, die Du immer wieder brauchst

Wo kriege ich eigentlich das ganze komische Zeug her, das immer in den Rezepten steht? Und was ist der Unterschied zwischen Mandelmehl und gemahlenen Mandeln? Womit binde ich Saucen, wenn nicht mit Mehlschwitze oder Stärke und was nehme ich am… Weiterlesen →

Neuigkeiten von der Kilodiebin

Ich richte gerade eine Liste ein, in die Du Deine Emailadresse eintragen kannst, wenn Du Lust hast, Post von mir zu bekommen. Ich habe mir gedacht, ich halte Dich dann monatlich auf dem Laufenden und mache auch immer schon mal Appetit auf… Weiterlesen →

Low Carb „Kartoffelsalat“ ohne Kartoffeln

ANGRILLEN! Juchu! Aber Moment mal, was mache ich denn dazu? Kartoffelsalat geht ja gar nicht – oder? Oder doch? Der Kohlrabi kann den Trick! Man nehme  400 g Kohlrabi und schneide ihn in Scheiben 1 mittelgroße Zwiebel und würfle sie fein 1 kleine Tomate und würfle sie… Weiterlesen →

Fünf Beiträge zur Low-Carb-Lüge und was dahintersteckt

Weißt Du was, ich habe die Schnauze gerade mal richtig voll, von „Ernährungsexperten“, die ohne jede Recherche inhaltslose Artikel hinrotzen, nur, um eine Überschrift draufzupflanzen, die bei Google auf der ersten Seite landet: „Die Low-Carb-Lüge“ oder so ähnlich. Und damit meine ich nicht die Praktiken namenloser Hinterwaldblätter. Ich rede von den… Weiterlesen →

Warum wir nicht merken, wenn wir zunehmen, auf Fotos immer furchtbar aussehen und am liebsten immer dasselbe essen

Ich bin total aufgeregt, der erste Gastbeitrag! Eine meiner liebsten Komplizinnen hat mir einen ganz wundervollen Artikel geschrieben, der einige Fragen beantwortet, die wir uns nie zu stellen trauen … Backblech frei für die Sahneschnitte! Ich hab mich so an mich gewöhnt!   Geht es Euch… Weiterlesen →

Die besten Low Carb Beilagen

Heute habe ich Dir mal eine Liste der besten Low Carb Beilagen zusammengestellt. Die Liste wird natürlich ständig weiterwachsen, aber schon jetzt findest Du hier ein paar Leckereien, die weit mehr sind als bloß die zweite Besetzung für Kartoffeln, Reis oder Nudeln, denn mit ihnen kommt… Weiterlesen →

facebook

An sich hab ich’s ja nicht so mit „Social Media“, ich verstehe zum Beispiel Twitter nicht. Überhaupt nicht. Eigentlich sogar noch viel weniger als überhaupt nicht. Und wenn ich ehrlich bin, stört mich das nichtmal. An diesem Wochenende habe ich mich trotzdem mal mit sowas… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 11: Woran Du ein gutes Abnehmprogramm erkennst

In Teil 11 der zehnteiligen Serie erkläre ich Dir, woran Du ein gutes Abnehmprogramm erkennst, welchen Versprechen Du niemals glauben darfst und welcher Schritt als nächster kommt. Fünf Merkmale eines guten Abnehmprogrammes Du brauchst keine speziellen Produkte Die tägliche Kalorienzahl liegt für Frauen über 1400, für… Weiterlesen →

Ich habe meine Ernährung umgestellt. Die Kekse stehen jetzt links von der Tastatur.

Pfannkuchen oder Rührei – eine Glaubensfrage

Wann sind Ernährungsweisen eigentlich zu Religionen geworden, die einander bis aufs Blut bekämpfen müssen? An irgendeiner Stelle muss ich echt gepennt haben. Mit besonders harten Bandagen wird anscheinend auf dem Kohlenhydrat-Schlachtfeld gewütet und ich verstehe das einfach nicht. Wenn’s bloß… Weiterlesen →

Her mit den Kilos!

So, jetzt geht’s ans Eingemachte – im wahrsten Sinne des Wortes: Ich habe zwei Ernährungsprogramme ausgefummelt, die Deine Kilos so richtig purzeln lassen: K49 und K99. Jedes Programm hat fünf ganz einfache Regeln, die genau erklärt werden. Mein drittes Programm, K149, ist eigentlich gar kein Programm mehr, sondern… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 10: Low Carb

Ok. Teil Zehn. Jetzt kann ich mich nicht länger drücken – und los geht’s: Low Carb  Das goldene Kalb unter den Abnehmwundern. Geliebt, gehasst, verklärt und verspottet. Ausweg aus dem ewigen Jojo oder große Diätlüge? Und psst, mal unter uns: geht das wirklich so schnell?… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 9: High Carb

Eine Idee, die zwar überhaupt nicht neu ist, die aber fast wie eine Trotzreaktion auf die anhaltenden Trends wirkt, ist High Carb  1983 veröffentlichte Dr. Robert Haas sein Buch „Eat To Win – The Sports Nutrition Bible“ und landete damit auf Platz 1 der US-Bestsellerlisten. In der… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 8: Dinner Cancelling

„Die Stars schwören drauf …“, hab ich irgendwo gelesen. Na, wenn die Stars drauf schwören, ist es bestimmt, äh, ganz großartig. Wart mal: welche Stars jetzt eigentlich genau? Machen die nicht schon alle Dukan, Hollywood oder David Kirsch? Dinner Cancelling  Auf Deutsch… Weiterlesen →

Die Sportallergie und der Hund

Vor zweieinhalb Jahren kam ein bezauberndes fünfjähriges Hundemädchen in mein Leben, das seit dem dafür sorgt, dass ich mehrmals täglich gehe. Nicht sonderlich schnell oder sportlich, aber mindestens einmal davon drei bis viele Kilometer – je nachdem, wie lange wir Lust haben. Zehn Kilo hatte ich im ersten halben… Weiterlesen →

Quarkbrötchen

Wie kurz doch so ein langes Osterwochenende sein kann. Ich bin kaum zu irgendwas gekommen, und schon war’s vorbei … aber lecker war’s. Vor allem am Ostermontag, als ich zum Frühstück Brötchen gemacht habe. Es kursieren ja tonnenweise verschiedener Quarkbrötchenrezepte im Internet, da habe… Weiterlesen →

Blumenkohlpüree

Auf vielfachen Wunsch kommt hier endlich das Rezept für eine meiner absoluten Lieblingsbeilagen: Blumenkohlpüree. Es ist superschnell gemacht und es hat nicht nur mir tatsächlich jede Sehnsucht nach Kartoffelpüree genommen, weil es so furchtbar lecker ist. Man nehme ein Kilo Tiefkühlblumenkohl 40 g Frischkäse, Doppelrahmstufe 20 g Bio-Süßrahmbutter… Weiterlesen →

Guacamole-Bomben

Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende etwas ganz anderes kochen, aber dann stolperte ich über zwei Koch-Videos, die soviel Appetit gemacht haben, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Und das Tollste: Ich musste mich nicht zwischen ihnen entscheiden. So gab es bei mir heute Guacamole-Bomben (hier… Weiterlesen →

Zucchinipuffer

In der LowCarb-Küche wird ja vor allem an fantasievollen Beilagen gefeilt, die einen Kartoffeln, Nudeln und Reis völlig vergessen lassen. Nachdem dieses tolle Video gesehen hatte, habe ich mal wieder selbst gefeilt und eine LowCarb-Variante der Zucchini fritters gemacht. Lecker! Das wird auf jeden Fall ein Beilagen-Klassiker in meiner Küche!… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 7: Low Fat

Warum die beliebteste Abnehm-Idee aller Zeiten nicht nur ein großer Irrtum ist, sondern auch an Körperverletzung grenzen kann, erfahrt Ihr jetzt: Low Fat  Ist doch logisch – oder: Fett macht fett! Also lass das Fett weg und iss was anderes. Zum Beispiel Yoghurt Gums,… Weiterlesen →

Lexikon

Was ist eigentlich Protein und wieso hilft es mir beim Abnehmen? Mal kucken, Wikipedia weiß doch alles: „Proteine, umgangssprachlich Eiweiße (veraltet: Eiweißstoffe), sind biologische Makromoleküle, die aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut werden. Proteine finden sich in allen Zellen und machen zumeist mehr… Weiterlesen →

Es ist einfach erschreckend, dass wir unsere Autos gesünder und artgerechter ernähren als unsere Kinder.

Oopsies

Lecker Sonntagsfrühstück und Du hast keine Lust auf Eiweißbrot? Du hast Burger-Appetit, aber ohne Brötchen sieht der bloß aus wie ’ne dekorierte Frikadelle? Kaffee-Kuchen-Zeit und es fehlt am Kuchen? Die LowCarb-Universallösung für all diese Probleme heißt Oopsie. Ein Oopsie ist eine Art kleines Soufflé ohne… Weiterlesen →

Frikadellen

Wenn ich keine Lust habe, über mein Essen nachzudenken, aber lecker soll’s bitteschön trotzdem sein, und zwar doll lecker, kaufe ich Biohack und brate Frikadellen. Frikadellen gehen immer! Wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß, und mit der richtigen Beilage, zum Beispiel Blumenkohlpürree, ein kalorienarmes Essen, das… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 6: Weight Watchers

Der nächste absolute Klassiker hat sich Ende 2015 frisch in Schale geschmissen und kommt jetzt als „Feel Good“ Programm daher. Die einfache Punkteliste ist Geschichte, jetzt wird individuell gerechnet und damit auch – ganz nebenbei – vermieden, dass mehrere Freundinnen und… Weiterlesen →

Der Diätindustrie kann nichts schlimmeres passieren, als dass wir dauerhaft abnehmen.

Ich habe heute leider kein Rezept für Dich

Mir ist da irgendwas gehörig schiefgegangen beim Kochen an diesem Wochenende: Ich habe sehr leckeres cremiges Wurzelgemüse mit Frikadellen gemacht, hatte auch alles aufgeschrieben, so dass die Berechnung der Nährwerte nur noch eine Formsache gewesen wäre, aber etwas an diesem wunderbaren… Weiterlesen →

Rolltreppen – oder: wie macht die Diätindustrie bloß so viel Geld?

Umfangreiche Studien haben ergeben, dass die Handläufe von Rolltreppen durch die betriebstypische permanente Reibung geringe Mengen aromatischer Kohlenwasserstoffe an die Umgebungsluft abgeben. Dies kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Rolltreppennutzerinnen und -nutzern führen. Die Sogwirkung der Rolltreppenbewegung führt hierbei zu einer etwa 73% höheren Konzentration der… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 5: Die hCG- oder Hollywood-Diät

Hollywood muss schon seit fast 100 Jahren immer wieder Namenspate für verschiedenste Diäten spielen und – oh Wunder – der Name zieht noch genau wie damals, denn „Hollywood“ steht für schnellen Gewichtsverlust. Bei der augenblicklichen Version wird’s allerdings richtig gefährlich: Die hCG-Diät (auch unter anderen Namen wie Stoffwechselkur oder Adipositaskur… Weiterlesen →

Wasser

Ich mag Wasser nicht sonderlich. Und ich vergesse dauernd, genügend zu trinken. Ich weiß, dass das vielen von Euch sehr bekannt vorkommt. Weil ich aber auch weiß, dass es A: absolut keine Alternative zu Wasser gibt und B: mein proteinbetontes Ernährungsprogramm nur dann… Weiterlesen →

Brot

Heute stelle ich Dir das absolut wichtigste Rezept in meinem persönlichen Ernährungsprogramm vor: Brot. Klingt sauspannend, oder? Nun, es IST sauspannend, so viel kann ich versprechen, denn es hat kaum Kohlenhydrate, ist glutenfrei, quarkfrei, sojafrei, ballaststoffreich, nicht aufwendig zu backen, total lecker und gelingt immer. Entwickelt wurde… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 4: Monodiäten

Ananasdiät, Bananendiät, Kartoffeldiät, Sauerkrautdiät oder die magische Kohlsuppe sind sogenannte Monodiäten Immer wieder kommen Monodiäten auf, mit denen man schnell viel abnimmt. Danach nimmt man leider mindestens so schnell mindestens so viel wieder zu. Um im Brautkleid oder am Strand… Weiterlesen →

Junk Food Wochenende!

JAAA! Junk Food!!! Her damit! An diesem Wochenende macht mich mein Essen wahnsinnig fröhlich. Es gibt BigMac mit Pommes Schranke, Cherry Coke und bestem Gewissen. Geht nicht? Oh doch! Ich bin irgendwie nicht so wahnsinnig die Person, die einer Kapaunterrine, mit einem Kern… Weiterlesen →

Big Mac Salat

Man braucht wirklich keine labberigen süßen Sesambrötchen, um die Vorzüge genießen zu können, die ein BigMac so mit sich bringt. Das tollste bei diesem Rezept ist aber das gute Gewissen! Es ist LowCarb, sehr eiweißreich und sogar beinahe fettarm. Ich habe das Rezept ursprünglich… Weiterlesen →

Low-Carb-Pommes aus Schwarzwurzeln

Gesunde, kalorienarme Pommes mit wenig Kohlenhydraten sind leider noch nicht erfunden – oder? Wie abwechslungsreich, lustig und lecker die Low-Carb-Küche sein kann, ist bloß eine Frage der Experimentierfreude – und die kennt, wie’s aussieht, wirklich keine Grenzen. Eine sehr experimentierfreudige Low-Carb-Köchin ist Diana,… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 3: Almased, Yokebe usw.

Erst hatte ich gedacht, es gibt so wahnsinnig viele verschiedene, das muss ich zweiteilig machen, dann fing ich an zu recherchieren – und siehe da: ich mach’s nicht zweiteilig, ich mach’s kurz: Formula-Diäten  Die halten sich seit Jahrzehnten hartnäckig in… Weiterlesen →

Low-Carb-Hühnerfrikassee ohne Mehlschwitze

Ich habe mich die ganze Woche drauf gefreut: Heute gibt’s Hühnerfrikassee! Kohlenhydratarm, eiweißreich – und eine fettarme Variante liefere ich Dir gleich mit. Nachdem ich mich wundgesucht habe, nach einem Hühnerfrikassee, das weder mit Mehlschwitze noch mit Créme fraîche gebunden wird, habe ich… Weiterlesen →

Blumenkohlreis

Eine der vielseitigsten Beilagen in der LowCarb-Ernährung ist der Blumenkohl. Er lässt sich als „Reis“ verwenden, man kann eine Art „Kartoffelpüree“ draus machen und selbst Labskaus schmeckt immernoch wie Labskaus, wenn man die Kartoffeln einfach durch Blumenkohl ersetzt. Für Blumenkohlreis… Weiterlesen →

Der erste Schritt

Heute stelle ich Dir eine, zugegeben, etwas exotische Möglichkeit vor, das richtige Ernährungsprogramm zu finden: Schreib Dir einmal alles auf, auf das Du Deiner Ansicht nach auf gar keinen Fall verzichten kannst. Also zum Beispiel: Brot, Kartoffeln, Cola, Zucker im Kaffee, Kuchen, Sahne, Frikadellen,… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 2: fdH/Kalorien reduzieren

Ein weiterer Klassiker ist das Programm, das an sich keins ist: FdH („friss die Hälfte“) oder Kalorien reduzieren Alle Ernährungsprogramme, die einen Gewichtsverlust zum Ziel haben, setzen langfristig darauf, dass mehr verbraucht als zugeführt wird, also kümmere ich mich um den… Weiterlesen →

Eintopf aus Chinakohl und Rinderhack mit Champignons und Tomaten

WOCHENENDE!!! Zeit zum Kochen! Eintöpfe sind doch fast das Beste am ganzen Winter! Heute koche ich einen wunderbaren Eintopf aus Chinakohl und Rinderhack mit frischen Champignons, gehackten Tomaten und einem Gläschen trockenem Weißwein. Der Eintopf ist kohlenhydratarm und eiweißreich, fettarm ist er nicht. Seine Kalorienmenge… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 1: Die Brigitte-Diät

Dann fange ich doch mal mit dem absoluten Klassiker an: Die Brigitte-Diät  Die Erfinderin der Brigitte-Diät, Helga Köster, brachte seit Beginn der 1970er Jahre Deutschland in Form. Nach sorgfältiger Recherche konzipierte sie ein einfaches, gesundes, alltagstaugliches Programm, dessen wichtigste Regel sich zum Leitfaden für… Weiterlesen →

Serie: Die zehn wichtigsten Ernährungsprogramme

Wenn ich das Wort „Diät“ höre, entfaltet sich vor meinem Geistigen Auge sofort ein bezaubernd gestalteter Ernährungsplan mit den Worten „Frühstück: Schwarzer Kaffee oder Tee …“ weiter komme ich gar nicht. Wer trinkt denn freiwillig den Kaffee schwarz? Und das auch noch… Weiterlesen →

Abnehmen ist theoretisch ganz einfach …

… es ist nur in der Praxis wahnsinnig schwer durchzuhalten. Dabei gibt es doch so viele Methoden, die uns die tollsten Versprechungen machen: „5 Kilo weniger in nur 7 Tagen“, „… ohne Entbehrung oder Heißhunger …“, „schlemmen Sie sich schlank“,… Weiterlesen →

Fünf Fakten zum Abnehmen

Einen zugleich einfachen, schnellen, preiswerten und gesunden Weg zum Wunschgewicht gibt es nicht. Egal, was sie Dir sagen! Die einzig wirksame Methode, die auf alle anwendbar ist, gibt es ebenfalls nicht. Alle Ernährungsprogramme und Diäten zur Gewichtsreduktion zielen darauf ab, mehr zu… Weiterlesen →

Die Universaldiät, die auf alle anwendbar ist, gibt es nicht

Es gibt jede Menge verschiedener Ernährungstypen und noch viel mehr gesundheitliche Dispositionen, die alle eine andere Ernährung brauchen, damit sie gesund bleiben oder werden, während sie Gewicht verlieren. Es gibt Leute, die auf LowFat, LowCarb oder LowIrgendwas-anderes überhaupt nicht reagieren, während die… Weiterlesen →

Einen einfachen, schnellen, preiswerten und gesunden Weg zum Wunschgewicht gibt es nicht

Du kennst doch bestimmt Werbung für WC-Reiniger. „… der reinigt bis unter den Rand“. Was die Werbung nicht verrät, ist, dass es jemanden braucht, der ihn dort hinbringt, denn von alleine würde der Reiniger nie auf die Idee kommen. Klingt aber so. Ganz genauso ist… Weiterlesen →

Alle Ernährungsprogramme zielen darauf ab, mehr zu verbrauchen als man zu sich nimmt

Der große Unterschied ist, wie das erreicht werden soll. Grob gesagt gibt es drei Sorten von Nährstoffen, aus denen sich der physiologische Brennwert (die Energiemenge) eines Lebensmittels, gemessen in Kilojoule (oder Kilokalorien), zusammensetzt: Fette, Kohlenhydrate und Eiweiß. Die gilt es in eine Balance… Weiterlesen →

Bewegung erhöht den Verbrauch, aber es muss nicht unbedingt Sport sein

Geh spazieren. Möglichst viel und oft. Verschaffe Dir mitten im Alltag etwas Bewegung und geh die Treppen, statt die Rolltreppe zu nehmen. Das allein erhöht den Verbrauch schon ganz stattlich. Und wenn Du es nicht allein vom Sofa schaffst, hilft vielleicht ein Hund…. Weiterlesen →

Appetitzügler, Pillen zur Fettverbrennung, Abführ- und Entwässerungsmittel sind keine gute Idee

Mit einer Pille, egal wofür oder wogegen hat man nur eine Chance. Die exakt gleiche Situation gibt es nie wieder und Du kannst nicht zurückspulen, um an der entscheidenden Stelle einen anderen Weg zu gehen. Aber wenn Du Deine Aufmerksamkeit mal auf… Weiterlesen →

© 2016 Die Kilodiebin — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑