Monat

Februar 2016

Oopsies

Lecker Sonntagsfrühstück und Du hast keine Lust auf Eiweißbrot? Du hast Burger-Appetit, aber ohne Brötchen sieht der bloß aus wie ’ne dekorierte Frikadelle? Kaffee-Kuchen-Zeit und es fehlt am Kuchen? Die LowCarb-Universallösung für all diese Probleme heißt Oopsie. Ein Oopsie ist eine Art kleines Soufflé ohne… Weiterlesen →

Frikadellen

Wenn ich keine Lust habe, über mein Essen nachzudenken, aber lecker soll’s bitteschön trotzdem sein, und zwar doll lecker, kaufe ich Biohack und brate Frikadellen. Frikadellen gehen immer! Wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß, und mit der richtigen Beilage, zum Beispiel Blumenkohlpürree, ein kalorienarmes Essen, das… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 6: Weight Watchers

Der nächste absolute Klassiker hat sich Ende 2015 frisch in Schale geschmissen und kommt jetzt als „Feel Good“ Programm daher. Die einfache Punkteliste ist Geschichte, jetzt wird individuell gerechnet und damit auch – ganz nebenbei – vermieden, dass mehrere Freundinnen und… Weiterlesen →

Der Diätindustrie kann nichts schlimmeres passieren, als dass wir dauerhaft abnehmen.

Ich habe heute leider kein Rezept für Dich

Mir ist da irgendwas gehörig schiefgegangen beim Kochen an diesem Wochenende: Ich habe sehr leckeres cremiges Wurzelgemüse mit Frikadellen gemacht, hatte auch alles aufgeschrieben, so dass die Berechnung der Nährwerte nur noch eine Formsache gewesen wäre, aber etwas an diesem wunderbaren… Weiterlesen →

Rolltreppen – oder: wie macht die Diätindustrie bloß so viel Geld?

Umfangreiche Studien haben ergeben, dass die Handläufe von Rolltreppen durch die betriebstypische permanente Reibung geringe Mengen aromatischer Kohlenwasserstoffe an die Umgebungsluft abgeben. Dies kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Rolltreppennutzerinnen und -nutzern führen. Die Sogwirkung der Rolltreppenbewegung führt hierbei zu einer etwa 73% höheren Konzentration der… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 5: Die hCG- oder Hollywood-Diät

Hollywood muss schon seit fast 100 Jahren immer wieder Namenspate für verschiedenste Diäten spielen und – oh Wunder – der Name zieht noch genau wie damals, denn „Hollywood“ steht für schnellen Gewichtsverlust. Bei der augenblicklichen Version wird’s allerdings richtig gefährlich: Die hCG-Diät (auch unter anderen Namen wie Stoffwechselkur oder Adipositaskur… Weiterlesen →

Wasser

Ich mag Wasser nicht sonderlich. Und ich vergesse dauernd, genügend zu trinken. Ich weiß, dass das vielen von Euch sehr bekannt vorkommt. Weil ich aber auch weiß, dass es A: absolut keine Alternative zu Wasser gibt und B: mein proteinbetontes Ernährungsprogramm nur dann… Weiterlesen →

Brot

Heute stelle ich Dir das absolut wichtigste Rezept in meinem persönlichen Ernährungsprogramm vor: Brot. Klingt sauspannend, oder? Nun, es IST sauspannend, so viel kann ich versprechen, denn es hat kaum Kohlenhydrate, ist glutenfrei, quarkfrei, sojafrei, ballaststoffreich, nicht aufwendig zu backen, total lecker und gelingt immer. Entwickelt wurde… Weiterlesen →

Die wichtigsten Ernährungsprogramme Teil 4: Monodiäten

Ananasdiät, Bananendiät, Kartoffeldiät, Sauerkrautdiät oder die magische Kohlsuppe sind sogenannte Monodiäten Immer wieder kommen Monodiäten auf, mit denen man schnell viel abnimmt. Danach nimmt man leider mindestens so schnell mindestens so viel wieder zu. Um im Brautkleid oder am Strand… Weiterlesen →

© 2017 Die Kilodiebin — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑