Hier geht’s um Ernährung.

Genauer gesagt, darum, dass wir uns von einigen Kilos befreien, die der Gesundheit Schwierigkeiten bereiten, wenn sie bleiben, wo sie jetzt sind. Und wenn wir schon was für unsere Gesundheit tun wollen, machen wir das – logisch – auf möglichst gesunde Weise, denn was nützt uns die wirksamste Medizin, wenn ihre Nebenwirkungen unserer Gesundheit schweren Schaden zufügen?

Ich weiß, wovon ich schreibe. Ich bin war eine dicke Frau mit Sportallergie, die am Anfang der Wechseljahre steht. Und die es nach vielen Jahren erfolgloser Versuche nun endlich geschafft hat, den Weg vom Fass zur Sanduhr zu gehen. Der Jojo-Effekt oder die Frage, wann ich denn wieder „normal“ essen kann, sind mir vollkommen egal, denn ich habe verstanden, dass das ganz normale Essverhalten eben alles andere als normal ist und sich nicht nur in meinem Fall am ehesten zur Mast eignet.

Ich will Dir beim umdenken und – wichtiger noch – beim umfühlen helfen. So werde ich in meinem Blog die verschiedensten Diäten, Ernährungsprogramme und Ernährungstrends durchleuchten, Produkte testen und lecker Essen kochen (nach eigenen und anderen Rezepten). Ich habe eine Menge guter Links und wertvoller Erfahrungen gesammelt und bin nun bereit, all das mit Dir zu teilen, denn ich weiß, wie schwierig, frustrierend und ermüdend es ist, sich da durchzukämpfen, bis man endlich findet, wonach man die ganze Zeit sucht.

Mein persönliches Ernährungsprogramm basiert auf einer kohlenhydratarmen Ernährung. Also liegt der Schwerpunkt der Rezepte und Produkttests in meinem Blog zunächst mal ganz klar auf „Low Carb“. Aber ich will das gar nicht zur Religion erheben, denn die eine, die beste Ernährung für alle gibt es nicht.

Soll auch heißen: Du kannst mir helfen. Ich bin neugierig auf Deine Erfahrungen, Tipps und Rezepte. Schreib mir!

PS: Ich bin weder Wissenschaftlerin, noch Ernährungsberaterin oder Ärztin. Und weil wir alle völlig verschiedene Päckchen zu tragen haben, rate ich allen, die mit Hilfe irgendeines Ernährungsprogrammes (einer Diätmaßnahme, einer Ernährungsumstellung oder wie auch immer wir nennen wollen, was wir machen) Gewicht verlieren möchten, sich bei der Heilpraktikerin, dem Heilpraktiker, der Ärztin oder dem Arzt des Vertrauens erstmal auf ihre persönlichen Risiken hin untersuchen zu lassen. Eine umfangreiche Basisuntersuchung wird Aufschluss bringen, ob es dabei irgendwas besonders zu bedenken gibt.