Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende etwas ganz anderes kochen, aber dann stolperte ich über zwei Koch-Videos, die soviel Appetit gemacht haben, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Und das Tollste: Ich musste mich nicht zwischen ihnen entscheiden. So gab es bei mir heute Guacamole-Bomben (hier ist das Video) mit Zucchinipuffern.

Absurd wenig Kohlenhydrate, jede Menge Eiweiß, allerbeste Fette, Magnesium, Vitamin A und allerlei mehr in einer herzhaft-frisch-fruchtigen Geschmacksbombe.

Man nehme

  • eine Avocado, teile sie, entferne den Kern und löffle den Inhalt in eine Schüssel
  • ca. 20 g Zwiebel und würfle sie fein
  • ca. 30 g Tomaten und würfle sie fein
  • ca. 5 g frischen Koriander
  • einen Teelöffel vom Saft einer kleinen Limette
  • drei Hähnchenbrustfilets, wasche sie und tupfe sie trocken
  • 100 g Bacon
  • Salz
  • Pfeffer

Zuerst wird die Guacamole gemacht: Avocado, Zwiebel, Tomate, Koriander und Limettensaft in eine Schüssel geben, mit der Gabel oder dem Kartoffelstampfer zusamenmusen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hähnchenbrustfilets salzen und pfeffern, halbieren, in jede Hälfte an der Schnittkante eine tiefe Tasche schneiden (das siehst Du Dir am besten in dem Video an, das ist ganz einfach zu machen aber schwierig zu beschreiben), Guacamole einfüllen und in den Bacon einwickeln.

Eine Pfanne auf großer Hitze heiß werden lassen, dann auf mittlere Hitze reduzieren, und die Bomben ohne Fettzugabe (der Bacon schafft das alleine) rundherum goldbraun anbraten. Währenddessen den Backofen auf 200° Ober-Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen, die angebratenen Bomben drauflegen und noch etwa 10-15 Minuten im Backofen fertiggaren.

Guten Appetit!

Nährwerte:

Alle sechs:

  • 1078 kcal (4513 KJ)
  • Fett: 49,6 g
  • Kohlenhydrate: 8,9 g
  • Eiweiß: 147,3 g

Eine:

  • 180 kcal (752,2 KJ)
  • Fett: 8,3 g
  • Kohlenhydrate: 1,5 g
  • Eiweiß: 24,6 g