Ich verbringe dieser Tage und Wochen so wahnsinnig viel Zeit mit Artikelrecherchen, dass ich kaum noch welche zum Schreiben finde, ich will Dir ja schließlich nichts halbfertiges vorsetzen oder ungeprüft Sachen nachplappern, die Andere erzählen, das machen schon genug … Essen muss ich allerdings auch hin und wieder, und an diesem Wochenende habe ich was ganz Lustiges gemacht: Sahnehering.

Man nehme 

  • 250 g Matjsfilets („Edle Matjesfilets nordische Art in feinem Pflanzenöl“ stand auf meinen)
  • Eine mittelgroße Zwiebel und schneide sie in dünne Scheiben
  • Einen kleinen Apfel, schäle ihn, entferne das Kernhaus und würfle ihn fein
  • 50g Gewürzgurken und würfle sie fein
  • 150 g Schmand (24%ig)
  • Salz, Pfeffer und Gurkensud nach Geschmack

Den Schmand mit Salz, Pfeffer und etwas Gurkensud verrühren, Apfel- und Gewürzgurkenstückchen unterrühren, die Zwiebleringe dazu und vorsichtig druntermischen. Die Matjesfilets mit Küchenkrepp vom „feinen Pflanzenöl“ befreien und liebevoll in der sahnigen Sauce versenken.

24 Stunden durchziehen lassen.

Dazu passt hervorragend Blumenkohlpürree oder Butterbrot!

Guten Appetit!

Nährwerte:

Die Schüssel (vier Heringe)

  • 925 kcal (3874 KJ)
  • Fett: 70,2 g
  • Kohlenhydrate: 32,1 g
  • Eiweiß: 38,9 g

Ein Hering:

  • 231,3 kcal (968,5 KJ)
  • Fett: 17,6 g
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Eiweiß: 9,7 g